0item(s)

You have no items in your shopping cart.

Product was successfully added to your shopping cart.

Microsoft Windows Server 2012 R2 Standard Vollversion Produkt key

Be the first to review this product

Quick Overview

Bei diesem Produkt handelt es sich um eine Downloadversion.
Nach Eingang Ihrer Zahlung erhalten Sie den Download-Link sowie die Seriennummer per E-Mail.
Keine Versandkosten!
29,90 €
Inkl. 0% MwSt., zzgl. Versandkosten

Availability: In stock

Details

Microsoft Windows Server 2012 R2 Standard
Mit dem Windows Server 2012 R2 bringt Microsoft globale Cloud-Services in Ihre Infrastruktur. Mit den erstaunlichen neuen Funktionen und Upgrades bietet die Windows Server 2012 R2 Standardversion erweiterte Erlebnisse für Speicher, Netzwerk, Zugriff, sowie Informationsschutz und mehr.
Mit Windows Server 2012 R2 können Sie so viele Benutzer hinzufügen, wie Sie möchten. Machen Sie Ihre Dienste kontinuierlich durch den Aufbau hochleistungsfähiger, hochverfügbarer Speicherlösungen und sorgen für einen sicheren entfernten Zugriff auf Ihre mobilen Mitarbeiter und automatische VPN-Verbindungen.

Dies ist eine dynamische, kostengünstige Lösung als Serverplattform für Ihr Rechenzentrum und eine persönliche Cloud-Lösung für Ihr Unternehmen. Die neuen Funktionen, die zur Stärkung der Speicherung, der Software-definierten Vernetzung, der Serververwaltung und der Automatisierung beitragen, geben Ihrem IT-Team die Möglichkeit, alle Bedürfnisse des Unternehmens jederzeit, schneller und effizienter als je zuvor zu beantworten. Der Kerngedanke von Windows Server 2012 R2 ist es, das Rechenzentrum Ihres Unternehmens zu verwandeln, um die neuesten technischen Fortschritte und Hybrid-Cloud-Möglichkeiten zu nutzen, um das Management Ihres Unternehmens, die Arbeitsgeschwindigkeit, sowie die Kosten zu vereinfachen. Der einzige Unterschied zwischen der Standard- und Datacenter-Version ist die Anzahl der virtuellen Maschinen, die Sie ausführen können. Mit der Standard Edition können Sie bis zu zwei VMs auf zwei Prozessoren laufen.

Funktionen der Windows Server 2012 R2 Standard Version sind:

Verbesserte entfernte Desktop-Dienste
Obwohl RDS-Funktionen auch mit der Version 2008 geliefert wurden, sind sie mit der neuen Windows Server 2012 R2-Version viel besser und einfacher zu implementieren. Grundsätzlich ist das, was früher ein ganz komplexer Prozess war, in nur wenigen Klicks gemacht.

Neuer Server-Manager
Die neue Server-Manager-Oberfläche bietet Ihnen die Möglichkeit, eine Sammlung von Servern (Servergruppen) zu erstellen und zu verwalten, die bereits im Netzwerk vorhanden sind. Mit dem neuen Server-Manager können Sie nun alle Tasks unter jedem Server mit gemeinsamen Attributen verwalten.

SMB 3.0
Das ist wahrscheinlich die eine Funktion, welche Windows Server 2012 R2 zu einem tollen Produkt macht. SMB 3.0 ist ein erstaunliches Upgrade von seinem Vorgänger, CIFS. SMB 3.0 unterstützt mehrere simultane Netzwerkschnittstellen und MPIO, Thin Provisioning von Volumen und Deduplizierung. Es unterstützt auch SMB Direct und Entfernten Direktspeicherzugriff und für entsprechend eingesetzte Systeme, um SMB-Daten direkt aus dem Speicher eines Systems in den anderen zu bewegen und dabei den SMB-Stack zu umgehen.

iSCSI
Was schließlich ein optionaler Download für Server 2008 R2 wurde, ist nun vollständig in die neue Windows Server 2012 R2 Version als eine der wichtigsten Kernkomponenten integriert.

NFS 4.1
NFS 4.1 ist ein schneller, stabiler und zuverlässiger Server. Es ist ein großartiges Speichersystem und ein erstaunlicher Netzwerkspeicher für VMware Server.

Azure Pack-Add-In
Dieses kostenlose Add-In verbindet Cloud-artige Konstrukte. Azure Clouds mit der neuen Windows Server 2012 R2 Version beizutreten ist einfach und unkompliziert.

Frische und neue Art der IP-Adressverwaltung
Windows Server 2012 kommt mit einer kompletten IPAM Suite. Mittelgroße Unternehmen werden davon am meisten profitieren. Die IPAM-Suite ermöglicht es Benutzern, IP-Adressen in einer sauberen und organisierten Weise zu erneuern, zu gruppieren, zuzuteilen und zu veröffentlichen. Es erlaubt Ihnen auch, Geräte in Ihrem Netzwerk zu verwalten und zu entdecken, mit der Fähigkeit, mit den In-Box DHCP- und DNS-Servern zu integrieren.

Hyper-V 3.0
Hyper-V 3.0 ist etwas, an dem Microsoft hart gearbeitet und versucht hat, eine VM-Hosting-Plattform zu bauen, die einen höheren Grad an Para-Virtualisierung liefert und viel Hardware-Layer-spezifische Treiber-Emulation abschneidet.

Mehr zuverlässiger Ersatz für VPNs mit DirectAccess
Es ist nichts Neues, da DirectAccess in älteren Versionen implementiert wurde, aber es hat noch nie so gut funktioniert wie jetzt. Es ist einfach zu bedienen und es ist erwähnenswert, dass seine Abhängigkeit von IPv6 jetzt entfernt wird. Es kommt mit SSL als Standardkonfiguration und IPSec als optionale Möglichkeit. DirectAccess ist nun ein benutzerfreundlicher, zuverlässiger Ersatz für virtuelle private Netzwerke.

PowerShell 3.0
Die entwickelte PowerShell-Version ist zweifellos eine der stärksten Funktionen von Windows Server 2012 R2. Jetzt ist die vollständige Verwaltung des Betriebssystems und jedes anderen Companion-Servers über PowerShell 3.0 möglich.
Insgesamt verbesserte Benutzerfreundlichkeit
Lieferumfang:
- Originaler Produkt Key für die online Aktivierung von Microsoft Windows Server 2012 R2 Standard
- Downloadlink, um die Software zu downloaden.

 

Produktschlüssel und Downloadlink werden nach Zahlungseingang an Ihre bei Paypal hinterlegte E-Mail gesendet.
Sehen Sie unbedingt im Spamordner nach wenn kein Eingang erfolgen sollte.

ES WIRD KEINE DVD ODER CD VERSENDET!

EINE RÜCKNAHME UMTAUSCH VON VERSENDETEN KEYS IST AUSGESCHLOSSEN

Rechtliches:
Microsoft Office und Windows sind eingetragene Marken der Microsoft Corporation. Verwendete Namen oder Bilder bleiben Eigentum der jeweiligen Firmen.

Alle Markennamen und Markenlogos sind registrierte Handelsmarken, deren Nutzung hier nur zur Produktbeschreibung eingesetzt werden ? das Eigentumsrecht liegt beim jeweiligen Markeninhaber.

Verwendete Namen oder Bilder bleiben Eigentum der jeweiligen Firmen. Inhalte und Daten sind urheberrechtlich geschützt. Die Bilder dienen lediglich zur Illustration (Produkt-Beschreibung). Alle Abbildungen,Logos und Icons etc. dienen lediglich zur Beschreibung des Kaufangebotes.

Hinweise zum Angebot gebrauchter Software:

1. Eine Erschöpfung des Verbreitungsrechts im Sinne des § 69c Nr. 3 UrhG ist eingetreten.

2. Der Urheberrechtsinhaber hat für die Software vom Ersterwerber eine angemessene Vergütung erhalten.

3. Die Software kann ohne zeitliche Beschränkung genutzt werden.

4. 100%ige Updatefähigkeit ist gewährleistet

5. Der Ersterwerber hat keine Programmkopie zurückbehalten. Einen Datenträger gibt es nicht. Das Produkt muss heruntergeladen werden.


Rechtslage:

"Ein Softwarehersteller kann sich dem Weiterverkauf seiner 'gebrauchten' Lizenzen, die die Nutzung seiner aus dem Internet heruntergeladenen Programme ermöglichen, nicht widersetzen."

Aus der Pressemitteilung Nr. 94/12 zum Urteil in der Rechtssache C-128/11 des Gerichtshofes der Europäischen Union (EuGH):

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat als oberstes rechtsprechendes Organ der europäischen Union mit seinem Urteil für endgültige Klarheit gesorgt und den Handel mit gebrauchten Computerprogrammen für grundsätzlich rechtmäßig erklärt.

Der EuGH entschied zudem, dass der Software-Gebrauchthandel auch dann zulässig ist, wenn es sich um online übertragene Software handelt.

Der BGH hat dann am 17.07.2013 hinsichtlich der zugrunde liegenden Rechtsfragen die Grundsatzentscheidung des EuGH vollumfänglich bestätigt.

Und auch bei Volumenlizenzen und deren Aufsplittung ist das Urteil des EuGH anzuwenden. Dies bestätigte das Oberlandesgericht Frankfurt am Main in einem Verfahren zwischen Adobe und usedSoft.

In ihrer Urteilsbegründung stellten die 13 Richter der großen Kammer eindeutig fest, dass der Erschöpfungsgrundsatz bei jedem erstmaligen Verkauf einer Software gilt. Der EuGH verfügte sogar, dass der Zweiterwerber bei online übertragenen Lizenzen die Software beim Hersteller erneut herunterladen darf: ?Außerdem erstreckt sich die Erschöpfung des Verbreitungsrechts auf die Programmkopie in der vom Urheberrechtsinhaber verbesserten und aktualisierten Fassung?, so der EuGH. Der Gerichtshof ging damit deutlich über den Schlussantrag des EuGH-Generalanwalts vom 24. April 2012 hinaus.

OEM Versionen (Original
Equipment Manufacturer) bieten dem Käufer den enormen Vorteil, die gleiche Software zu einem deutlich günstigeren Preis zu erwerben. In Deutschland ist der Erwerb, Vertrieb sowie die Nutzung von OEM-Versionen vollkommen legal. Sprich, der Handel von OEM-Versionen auch ohne Bindung an Hardware ist rechtskräftig
gestattet.

Rechtliches: Durch das Urteil des Bundesgerichtshofs wurde der Verkauf von OEM-Versionen und DSP-Versionen ohne zugehörige Hardware erlaubt. Aufgrund dieses Urteils dürfen Sie diese Version auf jedem Rechner anbringen und einsetzen. Dies ist im Urteil des Bundesgerichtshofs vom 06.07.2000 - I ZR 244/97 dokumentiert, und besagt: Im Urteil vom 6. Juli 2000 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass der Erschöpfungsgrundsatz nicht durch Lizenzbestimmungen der Hersteller ausgehebelt werden kann (Az. I ZR 244/97 - OEM-Entscheidung - Urteilsbesprechung in GRUR 2001, 153).

QUELLE: usedSoft

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Additional Information

Lieferzeit No

Product Tags

Use spaces to separate tags. Use single quotes (') for phrases.

  1. Be the first to review this product

Write Your Own Review